Venenheilkunde / Phlebologie

Als eigenständiges Zusatzgebiet zur Diagnostik und Therapie der Venen bzw. Venensystems Untersuchungen zu Diagnostik

  • genaue Basisuntersuchung
  • Anamnese , insbesondere bei Frauen familiäre Vorbelastung (Krampfadern in der Familie, dicke Beine, offene Beine in der Familie) , hormonelle Hintergründe bei Frauen (Pille)
  • Angeborene Faktor V Leiden Mutation / Gen-Defekt (Gerinnungsstörung)
  • Lichtreflexionsreographie, einfache Funktionsprüfung der Venenklappe
  • Ultraschall Duplex-Sonographie 7,5 MHz, zum Ausschluss einer tiefen Venenthrombose, bzw. Überprüfung des Venenflussverhältnisse, Venenklappenfunktion
  • einfache Thrombose-Teste (D-Dimer Bestimmung, Thrombose Schnelltest) mittels Blutentnahme aus der Fingerkuppe
  • Venenverödung mittels Aethoxysklerol mit diversen Konzentrationen
  • Laserverödung der kleinen Gefäße
  • Infrarot Thermographie, Aufnahme zur Beurteilung der Kleinstgefäße/Kapillargefäße und Ermöglichung entsprechende Therapiemaßnahmen.
  • Akustische Wellentherapie
  • Vakumed

    Die Infrarot Thermographie wird, als einfaches bildgebendes Verfahren, zur Überprüfung der arterio-venösen Kapillardurchblutung (Haarnadelgefäße) eingesetzt. Überprüfung von lokalen Entzündungsprozessen (bildgebende farbliche Darstellung bestimmter Körperregionen).
Aufnahme der Fußsohlen mit deutlichem Temperaturunterschied