Haarerkrankungen / Kopfhauterkrankungen

Haarausfall, Ekzeme der Kopfhaut

Schöne, gepflegte Haare sind ein wichtiger Anteil unseres aesthetisch ansprechenden Aussehens. Die Untersuchung der behaarten Kopfhaut, Behandlung der diversen Haarerkrankungen ist die Aufgabe unserer Haarsprechstunde.

Die Haarsprechstunde beinhaltet -

  • sorgfältige Anamnese
  • Haarinspektion
  • Erörterung hormoneller Zusammenhänge
  • sonstige dermatologische Erkrankungen mit Beteiligung der behaarten Kopfhaut

Diverse Therapiemöglichkeiten:

Trichoscan-Analyse

Die digitale Technik ermöglicht eine genaue Haaranalyse mittels Trichoscan-Analyse. Im vorgegeben, umschriebenen Bereich werden die Anzahl der Haare, Haardichte und die Wachstumsrate analysiert. Der Vorteil der Methode gegenüber dem früheren Trichogramms, ist die einfache und schnelle Bildaufnahme, Genauigkeit, und Reproduzierbarkeit des Befundes.


Beispiel einer TrichoScan-Auswertung.

  • Grün: Anagenhaare
  • Rot: Telogenhaare
  • Gelb: Haare die den Bildrand erreichen


Das Trichoscan bestimmt in einer mikroskopischen Aufnahme der Kopfhaut (20fache Vergrößerung), die Haaranzahl und die Anagen-/Telogen-Rate.

Therapiemaßnahmen bei Erkrankungen der behaarten Kopfhaut:

  • selektive UV-Therapie
  • hochenergetische Blitzlichttherapie
  • Durchblutungsfördernde Maßnahmen
  • Mesotherapie: Haarwachstum unterstützende Therapie der Kopfhaut, bestimmte Wirkstoffe werden mittels einer sogenannten „Mesopistole“, mit einer ganz dünnen Nadeltechnik in den Haarboden eingebracht. …

Weitere therapeutische Maßnahmen werden nach der Untersuchung erörtert.