Chemical Peeling / Fruchtsäure-Peeling

Die Haut wird durch Anwendungen von verschiedenen chemischen Substanzen mit verschiedenen Konzentrationen, je nach Indikation in unterschiedlichen Tiefen abgeschält.

Chemical Peeling wird bei verschiedenen Indikationen angewandt:

  • zur Verbesserung des Akne-Bildes
  • Akne-Narben
  • Pigmentverschiebungen, oberflächliche Pigmentstörungen
  • Verfeinerung der grobporigen Haut
  • Oberflächliche Narben
  • nach lichtbedingten vorzeitigen Veränderungen, Alterung der Haut

Fruchtsäure-Peeling

Je nach Konzentration, unterschiedliche Indikation, unterschiedliche Stärke der Wirksamkeit

Fruchtsäure-Peeling mit Glykolsäure (aus dem Zuckerrohr) hat einen glättenden Effekt auf die Hornschicht unserer Haut. Der Teint wird sichtbar feiner, erscheint frischer, gepflegter und gleichmäßiger pigmentiert. Durch Verminderung der Hornzellhaftung auch im Talgdrüsenausführungsgang verringern sich Hautunreinheiten eindrucksvoll.

Einsatzgebiete für Fruchtsäure-Peeling sind:

  • Hautalterung
    -
    Stumpfer, rauer, glanzloser Teint
    - Fältchen
    - Pigmentflecken
     
  • Unreine Haut
    - Offene und geschlossene Komedonen
    - Neigung zu Pickeln
    - grobe Poren
     
  • Chloasma
    - braune Flecken im Gesicht durch Schwangerschaft oder Pille

Wir führen diverse Formen der Fruchtsäure-Peelings durch.

Fruchtsäure-Peeling wird abhängig von den Hauttypen der Patienten vier- bis zehnmal durchgeführt. Rasch wird ein deutlich besseres Hautbild feststellbar. Vor und nach der Peeling-Anwendung, werden die Patienten ausführlich beraten bezüglich der Pflegepräparate.

Salicylsäure und Fruchtsäure Kombination - TCA (Trichloressigsäure-Peeling)

Die diversen Kombinationen der verschiedenen „chemical Peeling Behandlungen“ bieten eine vielfältige Möglichkeit zur Erreichung optimaler Befunde.